19 Jahre Wahlkämpfe, Neujahrsempfänge, Stammtische, traditionelle Wildessen, Firmenbesuche: In seinem Rückblick über die lange Zeit will die Liste an Veranstaltungen, die Wilhelm Holzapfel als Vorsitzender der CDU Donzdorf-Lauterstein mitgestaltet und federführend durchgeführt hat, gar nicht enden.

Allen ist klar: Mit der Abgabe des Vorsitzes von Wilhelm Holzapfel geht in der CDU Donzdorf-Lauterstein eine Ära zu Ende – aber nicht nur hier. Auch für den gesamten CDU Kreisverband Göppingen, in dem der Donzdorfer Stadtverband immer als Vorzeigeverband galt und es noch heute tut, bedeutet dies das Ende einer langen Zeit guter Führung mit dem stetigen Quäntchen Glück, die für die Zukunft richtigen Entscheidungen zu treffen. Genau dies betonte Wilhelm Holzapfel ein letztes Mal in seiner Abschlussrede: Die Verjüngung des Vorstandsteams – und damit die Sicherung des Fortbestehens – sei dem Stadtverband gelungen wie kaum einem anderen. „Hier sind wir nicht Kreisklasse, sondern große Klasse – im Kreisverband und sicher auch auf Landesebene.“ Dass in Zukunft fünf von acht Mitgliedern des geschäftsführenden Ortverstandes unter 40 Jahre alt sein werden, bestätigt dies eindrucksvoll.

Nachdem der langjährige Vorsitzende, Wilhelm Holzapfel, bereits vor einigen Monaten angekündigt hatte, nicht mehr für den Vorsitz kandidieren und das Zepter in jüngere Hände übergeben zu wollen, erklärte sich Stefan Baumhauer bereit, die Nachfolge zu übernehmen. So versammelten sich am vergangenen Montag über 40 Mitglieder der CDU Donzdorf-Lauterstein in der Jägerstube des Hotel – Restaurants Becher, um bei ihrer Jahreshauptversammlung den Vorstand für die nächsten zwei Jahre zu wählen.

Nach Grußworten von Matthias Habla, Vorsitzender der CDU Gemeinderatsfraktion, und Manfred Stadtmüller, Vertreter für die CDU Kreistagsfraktion, sprach auch die CDU Landtagsabgeordnete Nicole Razavi. In ihrer Rede betonte sie vor allem die Bedeutung der Arbeit, die Wilhelm Holzapfel seit dem Zusammenschluss der CDU Stadtverbände Donzdorf und Lauterstein vor knapp 20 Jahren geleistet hatte. Nur durch menschliche und politische Verlässlichkeit sei die gute Führung eines Ortsverbandes so gut möglich gewesen. Wilhelm Holzapfel sei ein Vorsitzender mit dem nötigen Gespür für die Menschen vor Ort gewesen, was ihn zu einem Felsen in der Brandung gemacht habe. „Genau das – zu wissen, wo bei den Menschen vor Ort der Schuh drückt – zeichnet die CDU aus“, so die CDU-Kreisvorsitzende. Das Lob nahm die CDU Donzdorf-Lauterstein zum Anlass, Wilhelm Holzapfel zum Ehrenvorsitzenden des CDU Stadtverbands zu wählen.

Mit einem Rückhalt von 100% der Stimmen wurde schließlich Stefan Baumhauer zum neuen Vorsitzenden der CDU Donzdorf-Lauterstein gewählt. In seiner Rede hob der 31-jährige Elektroingenieur hervor, an wichtigen Traditionen festhalten, aber auch neue Impulse setzen zu wollen. Besonderes betonte er zudem, dass es bereits jetzt von Bedeutung sei, sich auf die Kommunalwahl im nächsten Jahr vorzubereiten und hier mit vereinten Kräften an einem guten Ergebnis für die CDU zu arbeiten. Mit ihm steht nun erneut ein Kopf an der Spitze der CDU, der bereits über langjährige Erfahrung in der Vorstandsarbeit, zuletzt als stellvertretender Vorsitzender, verfügt.

Zu seinen Stellvertretern wurden Rosemarie Guter (Winzingen) und Jörg Grupp (Lauterstein) gewählt. Wilhelm Holzapfel steht dem neuen Vorstand ebenfalls weiterhin als stellvertretender Vorsitzender zur Verfügung. Als Finanzreferent wurde Fabian Oßwald (Reichenbach u. R.) mit ebenfalls 40 von 40 Stimmen bestätigt. Neu im Amt des Schriftführers ist Thomas Kontermann aus Donzdorf. Das Amt der Pressereferentin übernimmt ab sofort Julia Benz aus Donzdorf. Auch im Amt des Internetreferenten fand ein Wechsel statt: Zuständig ist hier künftig Maximilian Klaus aus Donzdorf. Als Beisitzer komplettieren Klaus-Dieter Bauer (Donzdorf), Franz Fischer (Donzdorf), Matthias Habla (Donzdorf), Roland Klement (Donzdorf), Gertrud Lang (Lauterstein), Uwe Messerschmid (Donzdorf), René Schönwälder (Donzdorf), Manfred Stadtmüller (Winzingen), Pascal Wahl (Winzingen) und Michael Wehling (Lauterstein) den Vorstand.

« CDU-Ferienstammtisch: 25 Interessierte besichtigen Feuerwehrmagazin Neujahrsempfang der CDU Donzdorf-Lauterstein »